Lied einer neuen Welt

Luther & Co. proben den Aufstand

Veröffentlicht von Theaterensemble Johannes

Eine junge Theatertruppe probt ihren Beitrag für den Abschluss des Reformationsjubiläums. Anhand der Bergpredigt will sie den Kirchenalltag kritisch hinterfragen. Alles verläuft nach Plan, bis ein PR-Fachmann eingreift und drei Denkmalsockel mit kirchenhistorisch wichtigen Figuren auf die Bühne trägt. Doch Luther & Co. sind nicht länger bereit, sich zu Heiligen verklären zu lassen. Sie steigen von den Sockeln und mischen sich in die Diskussion ein. Das mit Livemusik und Tanzeinlagen angereicherte Mundarttheaterstück sucht auf unterhaltsame Weise nach Visionen für eine engagierte Kirche in einer multireligiösen Gesellschaft.

Ein Theater in Schweizer Mundart von Noemi Harnickell, Hannes Liechti, Jürg Liechti-Möri und Regula Riniker


Regie: Hannes Liechti und Jürg Liechti-Möri
Musik: Sandro Griesser und Tobias Schmid
Choreographie: Jenni Arne

Uraufführung: 29. Oktober 2017, Kirchgemeindehaus Johannes, Bern, Schweiz